Mit der SPD weiter für die Zukunft von Ebergötzen und Holzerode WAHLPROGRAMM 2016 - 2021

 
 

Unsere Kandidatinnen und Kandidaten möchten die Gemeinde auch in den nächsten 5 Jahren erfolgreich vertreten und weiterbringen. Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat Ebergötzen Holzerode

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
unter der politischen Führung der SPD haben wir auch in der vergangenen Legislaturperiode
dafür gesorgt, eine leistungsstarke und lebenswerte Kommune zu erhalten.
Die Umsetzung der gesteckten Ziele ist mit viel Engagement und Einsatz bis zum
31.10.2014 von unserem damaligen Bürgermeister Arne Behre und im Anschluss von
seinem Nachfolger Detlef Jurgeleit in Zusammenarbeit mit der Ratsfraktion erfolgt.
Wieder einmal haben wir das ausgeführt, was wir unseren Wählerinnen und Wählern
versprochen haben. Aber auch außerplanmäßig wurden viele Dinge angepackt.
Das zeichnet solide Ratsarbeit aus, die wir in den kommenden Jahren fortsetzen
möchten.
Unsere Kandidatinnen und Kandidaten aus Ebergötzen und Holzerode für die anstehende
Kommunalwahl am 11.09.2016 möchten wir Ihnen in unserem Wahlprogramm vorstellen.
Besonders froh sind wir darüber, dass junge, engagierte Sozialdemokratinnen und
Sozialdemokraten, neben langjährig erfahrenen Kommunalpolitikerinnen und Kommunalpolitikern
bereit sind, unsere Gemeinde nach vorne zu bringen.
Ihre SPD Ebergötzen-Holzerode

Verfügbare Downloads Format Größe
SPD Ebergötzen Holzerode Wahlinfo 2016 PDF 942 KB
 
    Bürgergesellschaft     Kampagnen     Kommunalpolitik
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.