SPD-Warte-Fest ein voller Erfolg!

 
 

Die Begrüßung der Gäste durch den Radolfshäuser Ortsvereinsvorsitzenden Michael Schmülling und das erste Ständchen der Original Landolfshäuser Blasmusikanten fanden noch im Freien vor der Seulinger Warte statt, dann ging es fluchtartig ins Innere der Wirtschaft zu Kaffee und Kuchen. Die Musiker zwängten sich in die Gaststube und erfreuten von dort die Zuhörer im Gastraum. Nur ganz hart gesottene trotzten den teils wolkenbruchartigen Niederschlägen unter Schirmen und Markisen. Bernhard Reuter...

 

Die Begrüßung der Gäste durch den Radolfshäuser Ortsvereinsvorsitzenden Michael Schmülling und das erste Ständchen der Original Landolfshäuser Blasmusikanten fanden noch im Freien vor der Seulinger Warte statt, dann ging es fluchtartig ins Innere der Wirtschaft zu Kaffee und Kuchen. Die Musiker zwängten sich in die Gaststube und erfreuten von dort die Zuhörer im Gastraum. Nur ganz hart gesottene trotzten den  teils wolkenbruchartigen Niederschlägen unter Schirmen und Markisen. Bernhard Reuter mischte sich unter die ca. 100 Gäste, Interessierte, Genossinnen und Genossen, die aus Duderstadt, Gieboldehausen und Gemeinden Radolfshausens erschienen waren. Er lobte die gute Qualität der Torten der Wirtsfamilie Jung und die Musik der Landolfshäuser. Doch bevor er Rückschau auf die Kreistagsarbeit hielt dankte er ausdrücklich Edeltraud Wucherpfennig für ihr 25jähriges, ehrenamtliches, politisches Engagement als Vorsitzende des Kreistags und dessen Schulausschuss. Sie habe viel für den Kreis und Radolfshausen auf den Weg gebracht, wie erst jüngst die Wahlfreiheit zu weiterführenden Schulen für alle Kinder der Samtgeminde.

Dann zog Bernhard Reuter positive Bilanz seiner Landratszeit, in der ein total verschuldeter Kreishaushalt saniert und nicht zuletzt durch die Kreisfusion mit Osterode, nun schwarze Zahlen schreibt. Gemeinsam mit den GRÜNEN wolle man die positive Politik fortführen und mit dem 5-Euro-ÖPNV-Ticket und mit schnellerem Internet den neuen, großen Landkreis verbinden. 2017 beginnen die Erdarbeiten für die neue Glasfasertechnik und Ende 2018 werden alle Dörfer vom schnellen Datenfluß profitieren. Am Ende seines Vortrags bat Bernhard Reuter die Anwesenden um ihre Stimmen und Werbung, damit er gewählt und im Amt bleiben könne und wünschte dem Kreistagskandidaten Jan Bährens viel Erfolg und sicherte ihm seine Unterstützung zu.

Matthias Schenke, SPD Ortsvereinsvorsitzender aus Duderstadt, dankte Bernhard für seine kompetenten Ausführungen und versprach: "im nächsten Jahr, am ersten Septembersonntag, kommen wir wieder auf der Seulinger Warte zusammen, mit Landrat Bernhard Reuter und Sonnenschein vom Anfang bis zum Ende des Festes".

Bildergalerie mit 5 Bildern
 
    Bürgergesellschaft     Kampagnen     Kommunalpolitik     Kultur     Niedersachsen     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.