Einladung zur Jahreshauptversammlung

 

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Neumitglieder in der SPD,

herzlich willkommen in der Partei, die einen ausgewiesenen, würdigen Bundespräsidenten, Frank Walter Steinmeier, und einen Kanzlerkandidaten stellt, der aus einfachen, familiären Verhältnissen kommt, die Sorgen der Basis, des Mittelstands, der Kommunen, der Bürgerinnen und Bürger kennt und nun mit uns um das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler kämpft, damit er, Martin Schulz, Kanzler wird...

Herzlich willkommen liebe Genossinnen und Genossen im Wahljahr 2017.

Im Anhang findet ihr die Einladung zur Jahreshauptversammlung, für DIENSTAG, den 14.2.2017 sowie das Protokoll unserer letzten Mitgliederversammlung. Es gibt auf der JHV viel zu besprechen und viel zu wählen; der komplette Vorstand muß turnusgemäß gewählt werden, ebenso Delegierte für die Unterbezirksvertreterversammlung.

Hinweisen möchte ich schon heute auf den politischen Aschermittwoch, am 1. März 2017, in Gieboldehausen.

 

Ich freue mich sehr, viele Mitglieder der SPD Radolfshausen begrüßen zu können und grüße euch, auch im Namen der Vorstandskollegen Silvia Kellner, Michael Becker und Arne Behre

euer Michael Schmülling

Verfügbare Downloads Format Größe
Einladung JHV 14.02.17 17 131 KB
Protokoll MV 26.09.2016 2016 43 KB
 
    Bürgergesellschaft     Kommunalpolitik     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.