Sonntagstreff der SPD Radolfshausen im Brotmuseum Ebergötzen mit Bernhard Reuter

 
 

Sonntagstreff der SPD Radolfshausen im Brotmuseum Ebergötzen mit Bernhard Reuter

Der Ort sei bewußt gewählt, erklärte der Ortsvereinsvorsitzende Michael Schmülling bei seiner Begrüßung beim "Sommer-Sonne-Sonntagstreff" der SPD Radolfshausen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Europ. Brotmuseums, Wilhelm Bruinjes, dankte er für die hervorragende Unterstützung und finanzielle Förderung des Museums durch den Kulturausschuss des Landkreises Göttingen. Landrat Bernhard Reuter erwiderte den Dank..

 

Sonntagstreff der SPD Radolfshausen im Brotmuseum Ebergötzen mit Bernhard Reuter

 

Der Ort sei bewußt gewählt, erklärte der Ortsvereinsvorsitzende Michael Schmülling bei seiner Begrüßung beim "Sommer-Sonne-Sonntagstreff" der SPD Radolfshausen. Gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Europ. Brotmuseums, Wilhelm Bruinjes, dankte er für die hervorragende Unterstützung und finanzielle Förderung des Museums durch den Kulturausschuss des Landkreises Göttingen. Landrat Bernhard Reuter erwiderte den Dank, er sei gerne in die "gute Stube" der Samtgemeinde Radolfshausen gekommen, um den 70 anwesenden Mitgliedern und FreundInnen der SPD die Perspektiven des neuen Landkreises und Auszüge des SPD-Wahlprogramms zu erläutern.

- Aufgrund des konsequenten Schuldenabbaus ist der Landkreis zukunfts- und handlungsfähig geworden und kann für seine Bürgerinnen und Bürger den flächendeckenden DSL-Ausbau bis 2018 vorantreiben.

- Mit dem "5€-Landkreis-Ticket" sollen die Bewohner_innen im ÖPNV von Walkenried bis Göttingen und von Hann.Münden bis Osterode fahren können. "In der Stadt arbeiten und auf dem Land wohnen, soll so attraktiver werden und dem demografischen Wandel und Leerständen in den Dörfern entgegen wirken" begründete Reuter.

- Der Südniedersächsische Innovationscampus (SNIC) soll Erkenntnisse aus Wissenschaft und Forschung mit der heimischen Wirtschaft und Verwaltung verknüpften, neue Firmen und Arbeitsplätze schaffen und so die Region leistungsstärker machen.

Ein gemütliches Beisammensein mit angeregten Diskussionen u.a. über das Wahlprogramm der SPD Radolfshausen, schloss sich auf der Freifläche des Brotmuseums mit Grillgut, Getränken und Kuchen vom Göttinger Feuerbäcker an.

Bildergalerie mit 4 Bildern
 
    Bürgergesellschaft     Familie     Kommunalpolitik     Kultur     Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.