Sommerfest der SPD Radolfshausen bei herbstlichen Temperaturen

Ehrung
 

Ehrungen für langjährige Parteimitgliedschaft

 

Mehr als 80 Gäste, Genossinnen und Genossen trafen sich am Sonntagnachmittag auf der Seulinger Warte zum Sommerfest der SPD-Ortsvereine Radolfshausen und Duderstadt. Wegen der feucht-kalten Witterung wurden Kaffee und Kuchen in den Räumlichkeiten der Warte eingenommen, begleitet von den Klängen der Original Landolfshäuser Blasmusikanten.

 

Mehr als 80 Gäste, Genossinnen und Genossen trafen sich am Sonntagnachmittag auf der Seulinger Warte zum Sommerfest der SPD-Ortsvereine Radolfshausen und Duderstadt. Wegen der feucht-kalten Witterung wurden Kaffee und Kuchen in den Räumlichkeiten der Warte eingenommen, begleitet von den Klängen der Original Landolfshäuser Blasmusikanten.

Aufgrund des Koalitionsgipfel im Bundeskanzleramt zur Flüchtlingsthematik konnte der Bundestagsabgeordnete und SPD-Bundesfraktionsvorsitzende Thomas Oppermann leider nicht anwesend sein, doch die Thematik Flucht und "WILLKOMMENe Aufnahme" beherrschte auch das Sommerfest. So berichtete Landrat Bernhard Reuter über die aktuelle Situation im Landkreis Göttingen, sowie über die Verhandlungen zum Landschaftsschutzgesetz und die vor uns liegende Kreisfusion. Die SPD-Landtagsabgeordnete Gabriele Andretta ergänzte zur Flüchtlingsproblematik aus Landessicht und gab einen kurzen Einblick in die "Halbzeitbilanz" der Regierungszeit von Stephan Weil und seinem Kabinett.

Während der kurzen Sonnenpausen genossen die Anwesenden die frische Luft und die wunderschöne Aussicht ins Eichsfeld, das Ohmgebirge und den wolkenverhangenen Harz und kamen gerne in die "warme Stube" zurück.

Für 40-jährige Parteimitgliedschaft wurden Jutta Kühn aus Mackenrode und Wendelin Teichmann aus Landolfshausen vom Ortsvereinsvorsitzenden Michael Schmülling geehrt.

"Ich bin sehr zufrieden mit dem Fest" resümierte Schmülling und bedankte sich bei den Jusos für deren tatkräftige Unterstützung, sowie bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die nicht nur aus Duderstadt und Radolfshausen auf der Seulinger Warte erschienen waren, sondern auch aus Göttingen, Nörten, Adelebsen und anderen Orten des Unterbezirks Göttingen kamen.

Bildergalerie mit 6 Bildern
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Selbstverständlich beachten wir die Vorschriften des Datenschutzes.
Hier geht es zur Datenschutzerklärung.

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.